Heimspiele und Derbys in Bremerhaven

Heimspiele und Derbys in Bremerhaven

Beginn der Rückrunde

Sonntag          17.02.2019      11:00 Uhr        SV Werder Bremen III            Harlos-Arena

Sonntag          03.03.2019      11:00 Uhr        TuS Schwachhausen             Harlos-Arena

 

Vorbereitungsspiele 1. Herren-Mannschaft

 

Sonntag          27.01.2019                             TB Uphusen                           Harlos-Arena

                                                                       Oberliga Niedersachsen

Freitag            01.02.2019                             SV Drochtersen/Assel            Harlos-Arena

                                                                       Regionalliga

Sonntag          10.02.2019                             TuS Heeslingen                      Harlos-Arena

                                                                       Oberliga Niedersachsen

Bericht der 1. Herren Fußball des ESC

 

Liebe Sportkameradinnen, liebe Sportkameraden,

die Saison neigt sich bereits dem Ende der ersten Hälfte entgegen. Kurz vor Ende der Hinrunde belegen wir den vierten Tabellenplatz. Das ist sicher mehr, als wir vor der Saison erwarten konnten. Nach einem herausragenden Saisonstart hat uns in den letzten Wochen allerdings etwas die Konstanz gefehlt, um uns ein kleines Polster zu den Verfolgern zu schaffen.  

Die Entwicklung in der Bremenliga ist aktuell relativ leicht zu beschreiben. Der Bremer SV und der FC Oberneuland spielen die Meisterschaft aus und der Rest der Liga kämpft um Platz drei bzw. den Abstieg. Keine Mannschaft wird den beiden führenden Teams diese Saison das Wasser reichen können. Daher sind wir mit dem aktuell vierten Platz alles andere als unzufrieden. Aber es kommen noch schwere Aufgaben bis zum Winter auf uns zu, wie die drei Seestadt-Derbys, die wir alle im Bürgerpark austragen werden. Letztlich ist es eine Momentaufnahme, aber Teams wie Meister Brinkum, Blumenthal, Hastedt oder auch Werder III und Schwachhausen im Moment als unsere Verfolger zu sehen, wäre uns im vergangenen Jahr zu dieser Zeit wohl kaum eingefallen. Da waren wir nach dreizehn ausgetragenen Partien mit sieben Punkten Tabellenletzter.

Um eine ehrliche Analyse der eigenen Situation zu machen, muss man aber auch feststellen, dass der erfreuliche Tabellenplatz sich zum Teil auch dadurch erklären lässt, dass einige sehr etablierte Bremenliga-Teams im Moment Ihre Probleme haben. Aber wir wollen unsere Leistung dadurch aber nicht schmälern. Die Jungs haben tolle Spiele gemacht. Die souveränen Heimsiege gegen Blumenthal und Brinkum sowie der Auswärtssieg in Schwachhausen, wo wir einen 0:2-Pausenrückstand noch gedreht haben, fallen mir dabei besonders ein.

Neben der Analyse der tabellarischenSituation geht es uns aber ebenso besonders darum, die Entwicklung der Mannschaft zu beobachten und weiter voran zu treiben. Der Saisonstart war einfach überragend. Wie wir mit einer gewissen Selbstverständlichkeit aufgetreten sind, war imposant. Diese Konstanz haben wir etwas verloren. Aber das ist auch Stück weit normal, weil die Mannschaft langsam und stetig mit Ihren Aufgaben wachsen muss. Jetzt geht es eben im nächsten Schritt darum, die Konstanz wieder zu erarbeiten und weiter zu punkten, um bis zum Winter nach Möglichkeit den Tabellenplatz zu verteidigen.

Früh im Januar werden wir uns dann auf die verbleibenden Spiele vorbereiten. Nach den Hallenturnieren beim OSC, in der Stadthalle, in Loxtedt und beim Wedeler TSV (Oberliga Hamburg) haben wir einige Testspiel gegen sehr attraktive Gegner im Bürgerpark vereinbart. Highlight ist dabei das Gastspiel des Regionalligisten SV Drochtersen/Assel am 01. Februar. Aber auch die Partien gegen TB Uphusen am 27. Januar und den Heeslinger SC (beide Oberliga Niedersachsen) am 10. Februar sollen dazu beitragen, dass wir optimal vorbereitet in das Jahr 2019 starten.     

Was bleibt, ist allen erneut Dank auszusprechen, die aktiv mithelfen, dass sich der Verein und die Bremenliga-Mannschaft gut präsentieren und auch all denen, die uns stets die Daumen im Spielbetrieb drücken. Das gesamte Team würde sich sehr freuen, wenn wir Euch/Sie zu den kommenden Heimspielen einmal im Bürgerparkbegrüßen können.

 

Mit sportlichem Gruß

Stefan Schlie

Trainer 1. Herren