1. Herren in der Bremen-Liga

Liebe Sportkameradinnen, liebe Sportkameraden,

mit einem sehr erfreulichen Platz fünf konnten wir die Saison 2018/2019 abschließen und haben damit unser angestrebtes Saisonziel absolut erreicht. Nach einer tollen Hinrunde hatten wir allerdings in der Rückrunde alle Hände voll zu tun, um den Platz zu verteidigen.Nach einigen Abgängen im Winter kamen leider einige Verletzungen und Gelbsperren dazu, so dass wir uns am Ende etwas in die Sommerpause gequält haben. Dass es am Ende trotzdem zu Platz fünf gereicht hat ist sehr erfreulich und wenn wir auch die Zeit vor der Fusion dazunehmen, das beste Ergebnis seit etwa 30 Jahren. Damit fahren wir kurz vor Weihnachten zum begehrten Lotto-Masters in der ÖVB-Arena in Bremen.

Als sehr besonders bleibt festzuhalten, dass sich unsere Spiele als extrem torreich erwiesen haben. Mehr als 100 geschossen, aber auch fast so viel bekommen. Das wird natürlich der Schlüssel sein für die kommende Saison. Wir müssen unbedingt eine bessere Balance zwischen Offensive und Defensive schaffen. Die Truppe hat oft sehr attraktive Spiele geboten, leider aber auch für einige unangenehme Momente gesorgt. In Oberneuland kann man deutlich verlieren, die klare Niederlage in Brinkum aber wäre sicher mit einer besseren Einstellung vermeidbar gewesen. Zwei klare Niederlagen gegen den Meister BSV sind dagegen kein Beinbruch. Aber es gab eben auch viele tolle Momente. Beim Hinspielsieg gegen Oberneuland, den beiden Spielen gegen Schwachhausen oder im Hinspiel gegen Brinkum hat die Truppe gezeigt, was sie an einem guten Tag leisten kann. Zwei zweistellige Siege und zwei weitere Partien mit je acht geschossenen Toren zeigt, was das Team für einen Druck aufbauen kann, wenn der Express rollt.   

Aber nach der Saison ist bekanntlich vor der Saison. Wir stecken aktuell mitten in der Kaderplanung 2019/2020. Das Gesicht der Mannschaft wird sich noch einmal deutlich verändern. Seit geraumer Zeit stehen einige Abgänge fest. Ali Moussa, Nikolai Galwas und Nils Petzke werden Ihre Karriere beenden oder zumindest kürzertreten. Nicola Albano wird als Co-Trainer zu RWC wechseln. Auch Sinan Nisan und Sercan Bayram werden nicht mehr zum Kader gehören. Völlig überraschend hat auch Vize-Kapitän Leandro Amador seinen Abschied erklärt und wird zu Eintracht Cuxhaven wechseln. Dagegen stehen die ersten Neuverpflichtungen fest. Von BW Bornreihe kommt Torhüter Nico Eden zum ESC. Dazu gesellen sich Fabian Schlichting und Jerome Weinlich von Tuspo Surheide. Denès Brüning wechselt vom Grodener SV in den Bürgerpark und vom Nachbarn OSC kommt Ali Muhaxheri. Aus der 2. Herren wird Binar Murad seine Chance erhalten, die er sich durch fleißigen Trainingsbetrieb redlich verdient hat. Weitere Neuzugänge werden folgen. Durch unklare Auf- und Abstiegssituationen sind noch einige Baustellen abzuarbeiten. Bis zum Auftakt der Vorbereitung hoffen wir aber, einen schlagkräftigen 24er-Kader zusammengestellt zu haben. Dazu wird es auch eine Veränderung auf der Position des Co-Trainers geben. Dennis Polit wird sich nach zweijähriger Tätigkeit zunächst voll auf sein Jugendprojekt konzentrieren. Dafür wird Andree Wölm zum Trainerstab stoßen. Ich kenne „Wölmi“ seit vielen Jahren und bin sicher, dass er uns mit seiner Erfahrung und seiner Power weiterbringen wird.          

Im Namen des gesamten Teams möchten wir uns für die tolle Unterstützung in der gesamten Saison bedanken. Wir würden uns sehr freuen, wenn wir Euch/Sie zu den kommenden Heimspielen einmal im Bürgerpark begrüßen können.

 

Mit sportlichem Gruß

Stefan Schlie

Trainer 1. Herren

Mitglied im Club 100

 

Wenn Sie unsere 1. Herrenmannschaft in der Stark-Bremen-Liga mit Ihrem Beitrag unterstützen wollen, wenden Sie sich bitte an Harald Hormes - 0160 2570661 - harald.hormes@swbmail.de oder an

Bernd Badenhorst 0170 2809045 - badenhorst@nord-com.net