Veränderungen in der Karate-Abteilung

In der Karate-Abteilung haben sich inzwischen einige Veränderungen ergeben. Die Abteilung wird nach wie vor von Safettin Yilmaz geführt, doch inzwischen kann er aufgrund gesundheitlicher Einschränkungen den hohen Trainingsaufwand nicht mehr gewährleisten. Da lag es nahe, May-Lee Gerdau als seine Unterstützung und mögliche Nachfolgerin aufzubauen. May-Lee ist schon lange sehr aktiv in die Karate-Abteilung unseres Vereins eingebunden. Am 25.09.2022 wird sie auf einem Lehrgang versuchen, die Prüflizenz zur Abnahme von Dan-Prüfungen zu erreichen. In dem Fall ist sie dann berechtigt, Gürtel-Prüfungen bis zum 1. Dan abzunehmen.  Außerdem wird sie in diesem Jahr versuchen, den 3. Dan zu erreichen. Nach Aussage von Safettin ein sehr hoher Gürtel für eine weibliche Karate-Kämpferin.

Im Jugendbereich ist nicht mehr Chantal Fittinghoff für das Training verantwortlich. Leider konnte sie aus beruflichen Gründen nicht mehr so viel Zeit für die Trainingseinheiten aufbringen. Sie hat lange das Training der Kinder und Jugendlichen geleitet und laut Safettin ist es schade, eine tolle Trainerin zu verlieren. Als Erzieherin ist sie beruflich so eingebunden, das keine Zeit mehr für das Training bleibt. Seit zwei Jahren wurde inzwischen Emely Kiolbasar zur Trainerin ausgebildet und sie hat inzwischen die Aufgaben von Chantal übernommen. Unterstützt wird Emely von Amy und Jolin, die seit einem Jahr als Ersatztrainerinnen zur Verfügung stehen.

Daraus ist zu erkennen, dass Safettin Yilmaz frühzeitig die Weichen gestellt hat, um eine kontinuierliche Sicherstellung des Trainingsbetriebes sicher zu stellen.

Im Erwachsenen-Bereich sieht es so aus, dass einige Karateka in diesem Jahr versuchen werden, den 1. Dan und damit den Schwarzgurt zu erreichen.

Trainingsort ist die Sporthalle der Veerenschule an der Schiffdorfer Chaussee

Trainingszeiten:

Kinder und Jugendliche   Montag und Donnerstag               von 17:15 – 18:45 Uhr

Erwachsene                                     Dienstag und Freitag                      von 18:30 – 20:00 Uhr

Beim Training der Kinder und Jugendlichen kann man erkennen, dass die Teilnehmer mit sehr viel Spaß bei der Sache sind.

 Safettin Yilmaz weist immer wieder darauf hin, dass Karate eine alte Kampfkunst ist und traditionell eine erstklassige, effektive Selbstverteidigung, bei der der ganze Körper eingesetzt wird. Sie fördert das Selbstbewusstsein und die Gelassenheit. Im Training werden alle Techniken mit Fuß oder Faust vor dem Auftreffen gestoppt. Der Verzicht auf die volle Trefferwirkung hat im Training oberste Priorität. Safettin weist besonders darauf hin, dass im Training absolute Disziplin herrschen muss. Bei der Erlernung der Techniken ist Aggressivität fehl am Platz. Im Vordergrund stehen der Spaß und die Freude bei der Anwendung der Kampftechniken.

Sollten Sie oder eines der Kinder Interesse haben, am Karate-Training teilzunehmen, melden Sie sich bitte bei Safettin Yilmaz  T. 0176 22906490 oder kommen Sie einfach zu Training in die Sporthalle der Veerenschule.

Holger Heitland

Pressewart