Tribüneneröffnung am 05.05.2019

Nun war es endlich soweit, am letzten Heimspiel unserer 1. Fußball-Mannschaft gegen BTS Neustadt wurde die Tribüne offiziell eingeweiht. Bei sonnigem aber kaltem Maiwetter waren viele Zuschauer aber auch einige Spieler der damaligen Meistermannschaft in der damaligen Verbandsliga – jetzt Bremen-Liga – gekommen um ein interessantes Fußballspiel zu sehen und natürlich der offiziellen Einweihung der bereits in der Tennis- Bundesliga erprobten Sitztribüne bei zu wohnen. Das Spiel unserer Mannschaft war zwar nicht berauschend, aber ein wichtiger 1 : 0 Sieg gegen  die abstiegsbedrohten Neustädter war ein wichtiger Meilenstein zur Festigung des 5. Tabellen-Platzes in der Bremen Liga.

Am 30.11.2018 erfolgte der Spatenanstich der neuen Tribünenüberdachung auf der Harlos-Arena im Bürgerpark. Die Überdachung ist 25 Meter lang und 7 Meter breit und ist für 350 Sitzplätze ausgelegt. Der Dachüberstand beträgt 2 Meter. Gebaut wurde die Tribünenüberdachung durch die Firma Borowski. Die Tribüne diente seinerzeit schon den ehemaligen BTV „Seelöwen“ in der Tennis Bundesliga als Sitztribüne.  Der Verein ist froh darüber, dass mit den beiden Sponsoren, Reinhold Harlos und der Fa. EKB Container und Logistik mit ihrem Beiratsvorsitzenden, Wolfgang Weber und einem Zuschuss aus den Fördertöpfen des Landes dieses Bauvorhaben realisiert werden konnte. Auch unserem technischen Leiter, Barny Hübner mit seinem Team gilt unser Dank.  

Mit der Überdachung der Sitztribüne und der Installation der Rückwand der Tribüne können die Zuschauer auch bei schlechtem Wetter interessante Fußballspiele sehen, ohne nass zu werden.  

In der Halbzeitpause stellten sich dann mit Wolfgang Weber als Beiratsvorsitzender der EKB Container Logistik und Bernd Sager als Teammanager der 1. Mannschaft den Fragen von Bernd Badenhorst und Harald Hormes, die sich für das Sponsoring der 1. Mannschaft engagieren.

Wolfgang Weber betonte, dass er mit der Überdachung der Sitztribüne ein Teil zur Attraktivität der Harlos Arena beitragen wollte und den Verein mit weiteren Sponsoren voranbringen will, um eine gewichtige Rolle in der Bremen Liga zu spielen und auch mittel- bis längerfristig eine höher Spielklasse zu erreichen. Das das mit erheblichen finanziellen Risiken verbunden ist steht außer Frage. Dennoch sieht er den ESCG auf einen guten Weg diese Ziele irgendwann  zu erreichen. Die Frage nach der Zwei-Klassen-Gesellschaft in der Bremen-Liga vergleicht er mit der derzeitigen Situation in der Fußball-Bundesliga. Bernd Sager ist mit dem bisherigen Verlauf der Saison recht zufrieden. Immerhin stehen wir zur Zeit auf dem 5. Tabellen-Platz und wollen den auch bis zum Saisonende halten. In den letzten 3 Spielen will die Mannschaft noch 9 Punkte einfahren. Das Team wird sich zur neuen Saison verändern. Einige Neuzugänge stehen schon fest und es wir sicherlich zu einer Verjüngung des Kaders führen. Wichtig ist, die Abwehr zu stärken.

Zum Abschluss stellten sich die „Ehemaligen um Wolfgang Weber“ noch einmal vor das Meisterschaftsbild der Saison 1980/1981 in der Verbandsliga Bremen.

Eisenbahn Sport Club Geestemünde von 1902 e.V.

Herzlich Willkommen

Der Eisenbahn Sport Club Geestemünde mit seinen schönen Sportstätten im Herzen des Bremerhavener Bürgerparks ist eine Verschmelzung der Freien Turnerschaft Geestemünde mit dem Eisenbahn Sportverein und dem Geestemünder Sportclub. 

Von Badminton bis zum Volleyball haben die Mitglieder die Möglichkeit sich in 12 Sportarten sportlich zu betätigen. Hauptbetätigungsfeld der aktiven Mitglieder ist die  Fußball-Abteilung, die in allen drei Vereinen schon den Schwerpunkt bildete.

Die 1. Herren Fußballmannschaft spielt in der Stark Bremen Liga erfolgreich mit. In den nächsten Jahren soll die Mannschaft eine führende Rolle in der Liga aber auch in den Pokalwettbewerben spielen. 

Eine erfolgreiche Jugendarbeit bildet die Basis für die gesteckten Ziele der Zukunft. Der im letzten Jahr fertig gestellte Kunstrasenplatz ermöglicht optimale Spiel- und Trainingsbedingungen und bildet die Grundlage für die Kinder und Jugendlichen, in unserem Verein Fußball zu spielen.

Auch die akribisch gepflegte Sportanlage des ehemaligen Geestemünder Sport Clubs am Johann-Wichels-Weg erfreut sich großer Beliebtheit.

Die Turn- und Gymnastikabteilung mit ihren vielen Turnerinnen in verschiedenen Gruppen bieten Gymnastik, Mutter-Kind-Turnen, Yoga und auch Zumba an. Eine der Trendsportarten, die sich immer größerer Beliebtheit erfreut.

Der Volleyballabteilung stehen im Frühjahr und Sommer ein Beach-Volleyball-Platz auf dem Gelände der Harlos-Arena zur Verfügung.  Übrigens besteht auch die Möglichkeit, den Platz für Firmen- und andere Veranstaltungen zu buchen.

Unsere Kegler sind in ihren Ligen sehr erfolgreich unterwegs und einige Kegler und Keglerinnen nehmen in einzelnen Klassen auch an den Deutschen Meisterschaften teil.

Schon seit Jahren verfügt der Verein über zwei gepflegte Tennisplätze, die nach einer vorübergehenden Durststrecke sich wieder steigender Beliebtheit erfreuen. Außerdem wird in unserem Verein noch sehr erfolgreich Tischtennis und Badminton gespielt. Auch Kampfsport gehört zu unserem Verein. Die Karateabteilung um seine erfahrenen Trainer bilden die Kinder aus und stärken  mit ihrem Training das Selbstbewusstsein der Kinder. 

Die Dart-Abteilung verfügt zur Zeit über drei Mannschaften die in den verschiedenen Ligen an den Runden-Wettkämpfen teilnehmen.

Wer zur Abwechslung  mit der großen Kugel so nah wie möglich an die kleine Kugel heran will,  kann dies immer Freitags auf der Boule-Bahn des Vereins im Bürgerpark tun.

Auch die Disc-Golf Anlage im Bürgerpark wurde vom Verein errichtet. Wer seine Geschicklichkeit mit der Disc-Scheibe testen will, kann dies auf dem Parkour im Bürgerpark versuchen. Disk-Scheiben können im Sportheim gegen Pfand ausgeliehen werden.