Ausflug der Montagsgruppe nach Hann.-Münden

 

In diesem Jahr führte unser 3-tägiger Ausflug Ende September in die wunderschöne Fachwerkstatt Hann.-Münden.  Pünktlich gegen 12:00 Uhr trafen wir mit der Bahn in Hann.-Münden ein. Unsere langjährige Turnfreundin Elke, die aus Weinheim angereist kam, wartete schon bei herrlichem Spätsommerwetter auf uns. Mit Gepäck marschierten wir in die schon vor langer Zeit gebuchten herrschaftlichen Villa. Nachdem wir die sehr geräumigen Zimmer bezogen hatten, führte unser erster Erkundungsgang in eine Kirche. Ja, in eine Kirche! Dort wurde zu unserer Verwunderung zwischen den Kirchenbänken  köstliche Torte, Kaffee oder auch ein Gläschen Wein serviert. Das war eine tolle Überraschung. Gut gestärkt gingen wir in die Altstadt bevor wir uns auf den Weg zum leckeren Abendessen an den Stadtrand zum Griechen „El Greco“ machten. Für einen Absacker trafen wir uns bei Renate und Ursel im Zimmer. Wir brauchten auch keine Rücksicht auf andere Gäste nehmen, denn in der Villa übernachteten nur wir 17 Frauen. Das war richtig toll.

Am nächsten Tag erwartete uns eine fürstlich gedeckte Frühstückstafel mit edlem Fürstenberger Porzellan. Der Hausherr schenkte uns sogar persönlich den köstlichen Kaffee ein. Wir fühlten uns wie frisch gebackene Prinzessinnen. Am  Vormittag führte uns die historische „Frau des Apothekers“ aus der Zeit des Dr. Eisenbart, der in Hann.-Münden lebte, durch die Altstadt mit den vielen schönen Fachwerkhäusern. Mit Witz und Humor bereicherte sie uns. Natürlich hatten wir auch noch genügend Zeit zum Shoppen. Den Abend verbrachten wir in dem mittelalterlichen Ratsbrauhaus mit einer kurzen Brauereiführung  und  einem grandiosem kalt-warmen Büffet, das keine Wünsche offen ließ.  Ja, das war wieder ein wunderschöner und erlebnisreicher Tag. Natürlich klang dieser Abend wieder bei Renate und Ursel im Zimmer für uns 17 Frauen  mit ausreichend Sekt, Schnäpschen und Knabbereien aus.  

Nach dem Frühstück nutzten wir den 3. Tag noch für eine Wanderung durch den Reinhardswald zur Tillyschanze. Obwohl es steil bergauf ging, haben alle  den Weg problemlos geschafft. Bevor wir bei dem sommerlichen Wetter die Heimreise antraten gönnten wir uns noch einen  leckeren Eisbecher in der Altstadt.  Gegen 21:30 Uhr nahmen wir alle glücklich und zufrieden wieder unsere Männer am Hauptbahnhof in den Arm.

Rita Rudolphi

Hallo liebe Turnschwestern und alle anderen Mitglieder des ESC Geestemünde.

Seit dem 16.03.2017 bin ich Abteilungsleiterin der Turn- und Gymnastikabteilung.

Ich heiße Karin Stephan, bin 63 Jahre alt und gehöreseit 1982 dem ESV an und habe

logischer Weise mit fusioniert!

Bei meiner Wahl waren leider nur vier Mitglieder der anderen Turngruppen anwesend.

Der Rest gehörte zu der Gruppe in der auch ich aktiv bin. Ich würde mir wünschen,

dass bei der nächsten Abteilungsversammlung auch einige Turnerinnen aus den anderen Gruppen

dabei sind!

Insgesamt habe ich nicht vor, an bestehenden Gruppen und Abläufen etwas zu ändern. Trotzdem

möchte ich meine Abteilung selbstverständlich kennen lernen. Daher werde ich mich in der nächsten

Zeit mal in den Hallen sehen lassen und „Hallo“ sagen!

T. +49 157 3438 3692  und E-Mail: familiestephan@t-online.de

Zumba in der Oscar-Drees-Halle

Am 04.04.2018 starteten wir mit einem neuen Anlauf der Zumba-Gruppe um 17:15 – 18:00 Uhr in der Oscar-Drees-Halle unter Leitung von Kevin James.  Wir starteten anfangs mit 20 Teilnehmerinnen von denen ca. 12 Teilnehmerinnen regelmäßig teilnehmen.

An dem Zumbakurs können auch Nichtmitglieder des ESC Geestemünde teilnehmen, sie müssen allerdings die Teilnehmergebühr für den jeweiligen Kurs, der zwischen den Ferien der Schulen liegt, selbst bezahlen. Vereinsmitglieder sind von der Teilnehmergebühr befreit, bzw. der Verein zahlt die Kursgebühren.

Die Teilnehmerinnen sind mit viel Eifer bei der Sache und es bringt ihnen sichtlich viel Spaß.  Dass bisher nur Teilnehmerinnen an dem Kurs teilgenommen haben, liegt vielleicht an dem Vorurteil, dass dies nur etwas für Damen ist. Das ist aber absolut nicht der Fall. Männliche Teilnehmer sind gern gesehen. Vielleicht sollten sie einfach mal probieren.

Ansprechpartnerin ist Margitta Stupp – Tel. 0471 74040.

 

Holger Heitland